SLA-Logo klar

Agrarinvestitionsförderungsprogramm AFP 2

AFP2 ist das Kürzel für das Nachfolgeprogramm zum Agrarinvestitionsförderungsprogramm (AFP) in der Förderperiode PROFIL (2014-2020).

Mit diesem Programm unterstützen die Länder Niedersachsen und Bremen unter finanzieller Beteiligung der EU Investitionen zur Modernisierung landwirtschaftlicher Betriebe und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen, Rationalisierung, Senkung der Produktionskosten oder Erhöhung der betrieblichen Wertschöpfung. Die Höhe der Förderung liegt je nach Vorhaben bei 20 bis 40 %.

Die Anwendung „AFP 2" dient der Verwaltung und Vergabe der Fördermittel und unterstützt die Dienststellen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen bei Ihrer Arbeit. Wesentliche Aufgaben sind die Erfassung, Bearbeitung, Bewilligung sowie Zahlbarmachung von Anträgen für investive Agrarförderprojekte. Begleitet wird das Antragsverfahren von „INET-Client“, einem Tool für digitale Antragstellung.

Im SLA werden die Vorgaben für die Anwendungen „AFP 2" und „INET-Client" aus Richtlinien, Verordnungen und Vorgaben aus dem Ministerium gebündelt und über die IT-Anwendung umgesetzt und übertragen.

Weitere Informationen sind beim Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zu finden.

 

AFP2 geförderter Betrieb

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln