SLA-Logo Niedersachen klar Logo

Stellenausschreibung Leitung des Dezernats D "Anwendungsentwicklung" (w/m/d)

Im Servicezentrum Landentwicklung und Agrarförderung ist der Dienstposten/Arbeitsplatz der


Leitung des Dezernats D “Anwendungsentwicklung“ (w/m/d)

(Bes.Gr. A 15 NBesG /Entgeltgruppe 15 TV-L)


zu besetzen.


Das Servicezentrum Landentwicklung und Agrarförderung (SLA) ist die zentrale technische Dienststelle der niedersächsischen Agrarverwaltung und erbringt IT-Dienstleistungen für die Ämter für regionale Landesentwicklung und die Dienststellen der Landwirtschaftskammer. Das SLA ist nach BSI-Grundschutz zertifiziert. Das Dezernat D „Anwendungsentwicklung“ ist mit ca. 30 Personen für die Anwendungsentwicklung, die Weiterentwicklung der Softwarearchitektur und der Methoden und Verfahren sowie für die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen im Rahmen der Digitalisierungsoffensive des Landes Niedersachsen verantwortlich.


Ihre Aufgaben:

  • Personalführung, Steuerung von Personaleinsatz und Personalentwicklung
  • Planung und Koordination der Entwicklungsaufgaben
  • Strategische Weiterentwicklung der Softwarearchitektur
  • Sicherstellung der EU-konformen Aufgabenerledigung


Unsere Erwartungen:

  • Master-/Diplom-Studium (Uni) der Informatik oder eines sonstigen Hochschulabschlusses (Master / Diplom [Uni]) mit vergleichbarer IT-bezogener Ausrichtung
  • Mehrjährige Führungserfahrung
  • Erfahrungen im Java-Enterprise- / Spring-Umfeld wünschenswert
  • Idealerweise Nachweis eines IPMA® Level C-Zertifikats und / oder erfolgreiche Teil­nahme an einem Führungskräfteentwicklungsprogramm
  • Zertifizierung als Scrum Master wünschenswert
  • Herausragende Führungsqualitäten, sehr gute Moderations- und Kommunikations­fähigkeiten mit Konfliktlösungskompetenz
  • Ausgeprägte Kundenorientierung


Ihre Vorteile:

  • Übernahme eines interessanten und vielfältigen Aufgabengebiets in einem hoch dynamischen technischen Umfeld
  • Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen bieten wir Ihnen die Option der Verbeamtung
  • Leitung eines engagierten Dezernats mit einem von Wertschätzung geprägten Arbeitsklima
  • individuelle strukturierte Einarbeitung nach unserem Einarbeitungskonzept
  • Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie (flexible Arbeitszeit, Teilzeitarbeit, Telearbeit)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Persönliche und fachliche Fort- und Weiterbildungen
  • Zukunftssicherer Arbeitsplatz, Sonderzahlung zum Jahresende, betriebliche Altersversorgung


Ergänzende Hinweise:

Der Dienstposten / Arbeitsplatz ist nach Bes.Gr. A 15 NBesG / EntGr. E 15 TV-L bewertet. Zurzeit steht jedoch nur eine Stelle der Bes.Gr. A 14 NBesG zur Verfügung.


Der Dienstposten/Arbeitsplatz ist bedingt teilzeitgeeignet. Aus dienstlichen Gründen ist eine Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit um maximal 20% möglich. Eine Besetzung mit zwei Beschäftigten ist nur dann möglich, wenn deren Gesamtarbeitszeit 100% erreicht.


Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Vermeidung von Nachteilen im Auswahlverfahren weisen Sie daher bitte bereits bei der Bewerbung auf eine etwaige Schwerbehinderung hin.


Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sollten wir uns kennenlernen.


Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung unter:

https://karriere-b-obm.niedersachsen.de/home/index?stelleId=82634


oder per Post an: SLA, Wiesenstraße 1, 30169 Hannover.


Bitte geben Sie unbedingt die Kennnummer: D2104 an.

Bewerbungsschluss ist der 28.07.2021.


Bewerbungen per E-Mail werden nicht berücksichtigt. Bitte reichen Sie keine Originaldokumente ein und verzichten Sie auf Bewerbungsmappen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen datenschutzgerecht vernichtet.


Auskünfte erteilen Frau Kreft (Tel: 0511 / 30245 - 700) oder Herr Framme (-672).


  Bildrechte: ©Marco2811 - stock.adobe.com
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln